Phone: +49 (0) 34 602 / 70 88 - 0
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider

Die Vakuumhandlinggeräte der ERGO-Sprint-Reihe sind speziell für innerbetriebliche Transport- und Handlingaufgaben in Kombination mit Hallen-Kranen, X-Y-Leichtüberkranungen oder Säulen- und Wandschwenkkranen konzipiert. Sonderlösungen ermöglichen die Handhabung mittels Gabelstapler.

Die Produktreihe OKTOPUS® ERGO-Sprint zeichnet sich aus durch:

  • den Einsatz in Hebezeugen mit flexibler Führung (Ketten- oder Seilzüge zum Heben bzw. Senken der Last) und die horizontale Drehbarkeit um 360° im Kranhaken
  • das Vorhandensein manueller, elektrischer, hydraulischer oder pneumatischer Positioniereinrichtungen (Drehen, Schwenken)
  • eine Vielfalt an Saugrahmen-Versionen für die optimale Anpassung an Traglasten und Plattengeometrien; als Sonderlösung auch für gebogene Scheiben
  • teleskopierbare Verlängerungsarme zur werkzeuglosen Anpassung der Geometrie der Saugerbrücke an die zu manipulierenden Lasten
  • die Anpassbarkeit an und die Kombinierbarkeit von vorhandenen Energiequellen (Druckluft, 400 V, 230 V bzw. 24 V im Batteriebetrieb) zur Vakuumerzeugung und Positionierung der Lasten
  • die bei pneumatisch betriebenen Geräten gegebene Möglichkeit, jeden Vakuumsauger mit eigener Vakuumerzeugung (Ejektoren) mit Rückschlagventil und Manometer auszustatten
  • die umfangreichen Sicherheitsfunktionen (ausstattungsabhängig):
    • Druckluft- bzw. Vakuummanometer
    • optische und/oder akustische Signaleinrichtungen zur Überwachung der Energiezufuhr bzw. der Vakuumfunktion
    • zentral bzw. dezentral angeordnete Rückschlagventile
    • Ladezustandsanzeiger
  • den minimalen Aufwand für Wartung und vorbeugende Instandhaltung
  • die folgenden Optionen: Abblasfunktion, Sparautomatik, federnd gelagerte Sauger, verstellbare Kranaufnahme, Kabel- bzw. Funkfernsteuerung für elektrische Geräte, Kettenzüge, manuell, elektrisch oder pneumatisch höhenverstellbares Bedienfeld

  • Tragfähigkeit:150 / 250 / 350 / 500 / 1000 kg
    Sonderlösungen bis 6500 kg und für gebogene Scheiben
    Heben / Senken:durch Ketten- oder Seilzug bzw. mittels Gabelstapler (jeweils kundenseitig)
    Drehen horizontal:im Kranhaken, manuell 360°
    Saugrahmen:X-förmig oder rechteckig mit ausziehbaren Verlängerungen oder als Traverse mit verschiebbaren Querträgern
    Vakuumerzeugung:durch Ejektoren (mit/ohne Sparautomatik) mit Rückschlagventil oder durch elektrische Vakuumpumpen
    Energieversorgung:Druckluft: 6-9 bar Schnellkupplung 1/4“, 1/2“, 3/8“
    Strom: 400 V, 230 V, 24 V Batterie
    Sicherheitseinrichtung:im Druckluftbereich Manometer und Pfeife, Vakuummanometer an jedem Sauger
    Farbe:Saugrahmen RAL 2011 Tieforange

ERGO-Sprint: Varianten der Saugrahmen

OKTOPUS® ERGO-Sprint 150/250/350 A/B

  • Saugrahmentyp:kleine Bauform, X-förmig oder rechteckig mit ausziehbaren Verlängerungen
    max. Glasmaß:abhängig von Saugrahmengeometrie und Glasstärke
    Tragfähigkeit:je nach Ausführung 150/250/350 kg, weitere auf Anfrage
    Saugrahmen Bewegungen:
    Drehen- 0 - 90°, manuell/pneumatisch/elektrisch
    - +/- 90°, manuell
    - 360°, manuell/elektrisch
    Schwenken0 - 90°, manuell/pneumatisch/elektrisch

OKTOPUS® ERGO-Sprint 150/250/350/500/1000 X/Q

  • Saugrahmentyp:große Bauform, X-förmig oder rechteckig mit ausziehbaren Verlängerungen,
    Sonderrahmen für gebogene Scheiben
    max. Glasmaß:abhängig von Saugrahmengeometrie und Glasstärke
    Tragfähigkeit:je nach Ausführung 150/250/350/500/1000 kg, Sonderlösungen bis 6500 kg und für gebogene Scheiben
    Saugrahmen Bewegungen:
    Drehen:- 0 - 90°, manuell/pneumatisch/elektrisch
    - +/- 90°, manuell
    - 360°, manuell/elektrisch
    Schwenken:- 0 - 90°, manuell/pneumatisch/elektrisch

OKTOPUS® ERGO-Sprint 150/250/350/500/1000 S T

  • Saugrahmentyp:Traverse, bestehend aus einem Hauptträger und mindestens zwei darauf verschiebbaren Querträgern
    max. Glasmaß:abhängig von Saugrahmengeometrie und Glasstärke; geeignet für lange, schmale Scheiben
    Tragfähigkeit:je nach Ausführung 150/250/350/500/1000 kg
    Saugrahmen Bewegungen:
    Drehen- 0 - 90°, manuell/pneumatisch/elektrisch
    - +/- 90°, manuell
    360°, manuell/elektrisch
    Schwenken- 0 - 90°, manuell/pneumatisch/elektrisch

Sicherheitsmerkmale

  • Erfüllung aller Kriterien der DIN EN 13155
  • Geräte für innerbetriebliches Handling von Glas nach DIN EN 13135
  • CE-Zeichen nach Maschinenrichtlinie 2006/42/EG
  • Baustellengeräte als redundante 2-Kreis-Vakuumsysteme
  • Jeder Vakuumkreis mit 2-facher Sicherheit
  • Integrierte Vakuummanometer
  • Optische und/oder akustische Warneinrichtungen zur Signalisierung von Abweichungen vom Sollzustand
  • Druckschaltergeregeltes Vakuumniveau zur Reduzierung des Strom- bzw. Druckluftverbrauchs
  • Integrierte Druckschalterüberwachung zur Anzeige von Funktionsstörungen
  • Baustellengeräte mit 24 V-Batteriesystem mit wesentlich erhöhter Sicherheit gegenüber 12 V-Systemen
  • Batteriegeräte mit integriertem Akkumeter
  • Vakuumreservoir zum Ausgleich von Vakuumverlusten
  • Energieautarke Anzeige von Ausfällen der Energieversorgung

Legende

  • Krananbaugerät
  • Stapleranbaugerät
  • Drehen 360°
  • Drehen +/- 90°
  • Drehen 90°/95°
  • Wenden ≥ 180°
  • Wenden 0 - 96°/98°
  • Schwenken um die horizontale Achse
  • Neigen 82°/84° - 90°
  • teleskopierb. Ausleger/ Kranarm/Hubsäule
  • Bedienteil am Gerät / Kabelfernsteuerung
  • Funkfernbedienung
  • manuelle Bedienung
  • Netzstrom
  • Batterie
  • Druckluft

Glasbearbeitung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.