Phone: +49 (0) 34 602 / 70 88 - 0

Lastaufnahmemittel zum Heben und Positionieren von Bauelementen

Einsatzbereich
Die Gegengewichtsanlage GGA-E-FB 800/24/2,0 entspricht als Lastaufnahmemittel den Anforderungen der DIN EN 13155. In Kombination mit Lasthaken und Anschlagmitteln (z.B. Seilen, Ketten, Gurte etc.) dient sie zum Heben und Positionieren von Bauelementen (z.B. solchen mit integrierter Kranöse) in schwer zugänglichen Bereichen (z. B. unter Dachvorsprüngen, Balkonen, Bühnen etc.).
Kombiniert mit einem schwenkbar an die Gegengewichtsanlage angeschlossenen Vakuumhebegerät OKTOPUS® GLASS-Jack GL-RN 400/600/800 oder OKTOPUS® GL-RN-F 400/600/800 können mit der GGA-E-FB 800/24/2,0 großformatige Glas-und Fassadenelemente in solchen schwer zugänglichen Bereichen montiert werden. Dabei ermöglichen motorisch verfahrbare Gegengewichte das Ausbalancieren der Lasten.

Beschreibung

  • Verwendung auf Baustellen in Verbindung mit
  • per Kabel- oder Funkfernsteuerung motorisch verfahrbare Gegengewichte zum Ausbalancieren von Lasten bis 800 kg (plus Eigengewicht evtl. montierter Vakuumhebegeräte)
  • netzunabhängige Akku-Stromversorgung mit hoher Kapazität
  • integriertes Meßgerät zur Überwachung der Energieversorgung

  • Gegengewichte24 Stück abnehmbar (1 Gegengewicht = 25 kg)
    Bedienung
    • GGA-E-FB 800/24/2,0 mit Lasthaken: durch eigene Kabelfernbedienung
    • GGA-E-FB 800/24/2,0 in Kombination mit Vakuumhebegerät OKTOPUS® GL-RN 400/600/800: durch Kabel- oder Funkfernbedienung des Vakuumhebers
    Stromversorgung24 V Batterie




OKTOPUS® Gegengewichtsanlage GGA-E-FB 800 im Einsatz

Legende

  • Krananbaugerät
  • teleskopierb. Ausleger/ Kranarm/Hubsäule
  • Bedienteil am Gerät / Kabelfernsteuerung
  • Funkfernbedienung
  • Batterie

GGAs

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.